Vegane Ernährung

  • Sekundarstufe I
  • variabel
  • Lernspiel, Lehrerhandreichung, Ablaufplan
  • 8 Arbeitsmaterialien

Welche Lebensmittel sind bei veganer Ernährung erlaubt und was würde eine entsprechende Umstellung für den eigenen Speiseplan bedeuten? Welche Nährstoffe braucht der Mensch, und gibt es welche, die bei veganer Ernährung nicht in ausreichender Menge zugeführt werden? Und warum ernähren sich eigentlich immer mehr Menschen vegan? Dieses Kurzpaket wurde für den Einsatz ab der 7. Schulstufe erstellt und ermöglicht eine kurzweilige Auseinandersetzung mit Fragen rund um Veganismus.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Vegane Ernährung liegt im Trend: Ein veganer Ernährungs- und Lebensstil steht oft synonym für den verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit dem eigenen Körper, aber auch der Natur und Umwelt. Im Rahmen dieser Einheit finden die Schülerinnen und Schüler zunächst heraus, was sie bereits über den Veganismus wissen, und erarbeiten in Kleingruppen eine gemeinsame Definition des Wortes "vegan". Auf spielerische Weise sortieren sie Lebensmittel nach Kategorien und überlegen, welche Produkte bei veganer Ernährungsweise gegessen und getrunken werden dürfen. Daran kann sich das Ausfüllen eines eigenen Ernährungsprotokolls anschließen: Was essen die einzelnen Schülerinnen und Schüler im Verlauf eines Tages und welche Produkte werden als gesund eingestuft beziehungsweise könnte man als Veganerin oder Veganer auch essen?

Im weiteren Verlauf der Einheit erarbeiten sich die Lernenden, wie man tierische Inhaltsstoffe beziehungsweise Lebensmittel ersetzen kann. Dazu tragen sie die Zutaten ihrer Lieblingsspeise zusammen und recherchieren, durch welche Ersatzprodukte man ein veganes Gericht kreieren kann. 

Vertiefend beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Nährstoffversorgung bei veganer Ernährung. Veganerinnen und Veganer sollten bei rein pflanzlicher Ernährung darauf achten, durch andere Lebensmittel etwa genügend Protein, Omega-3-Fettsäuren und Mineralstoffe zu sich zu nehmen. 

Den Abschluss der Einheit bilden ein Kreuzworträtsel zur Wissensüberprüfung, die Auseinandersetzung mit weiteren alternativen Ernährungsformen, wie etwa dem Pesco-Vegetarismus oder dem Lacto-Vegetarismus sowie einem Rollenspiel, in dem Argumente für und gegen einen veganen Ernährungs- und Lebensstil eingebracht werden sollen.  

Lehrerinfo
Einzeldownloads "Vegane Ernährung"
Gesamtdownload

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen die Definition von Veganismus und können diese Ernährungs- beziehungsweise Lebensform auch mit eigenen Worten beschreiben.
  • erhalten anhand konkreter Beispiele von ihrem eigenen Speiseplan einen Überblick darüber, welche Lebensmittel Veganerinnen und Veganer zu sich nehmen dürfen und wie nicht Zulässiges substituiert werden kann.
  • erhalten einen Überblick über die Nährstoffe, die der menschliche Körper braucht, und setzen sich mit der Frage auseinander, ob für ausreichende Nährstoffversorgung bei veganer Ernährung die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln notwendig ist.
  • werden sich der verschiedenen Beweggründe bewusst, warum Menschen vegane Ernährungs- beziehungsweise Lebensform wählen.
  • setzen sich ausgehend vom Thema kritisch vergleichend mit medialer Berichterstattung auseinander.
  • lernen noch weitere alternative Ernährungsformen kennen.

Anbieter

Über uns
Das Themenportal Pubertät ist ein Angebot der Marke Always.

Bestellmöglichkeit

Mädchen mit roter Brille; Aufforderung zur Bestellung des Schulpakets

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Hand zeigt auf das Wort Feedback
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Internationale Lizenz.
Ergänzende Unterrichtseinheiten
Obst und Gemüse formen das Wort "Vegan"
© minoandriani - stock.adobe.com - 119452502